Kategorie-Archiv: FAHRER

Ronnie Bratschi Info

ronnie_bratschi

Ronnie Bratschi

Geboren am 10.09.1986 in Altdorf Uri, wohnt mit seinem jüngeren Bruder Tim bei seinen Eltern in Seedorf. Ronnie ist gelernter Polymechaniker und ledig.
Ronnie ist mit seinem Bruder auf dem Rennplatz aufgewachsen, da sein Vater als Motocross-Pilot in der Königsklasse die Schweizermeisterschaft bestritt und die Familie ihn dabei tatkräftig unterstützte. Aus Ronnie wäre ein guter Motocrosser geworden, hätte er nicht durch einen unverschuldeten Verkehrsunfall mit dem Mofa 8 Monate seine Verletzungen auskurieren müssen. Während der Genesungszeit erzielte sein Bruder einen gewaltigen Trainingsvorsprung, dass Ronnie ein enormes Trainingspensum hätte hinlegen müssen, um wieder Anschluss zu finden. Mit einem alten Opel Vectra, der ihm sein Grossvater schenkte fand der Urner plötzlich eine neue Leidenschaft. Der Wagen wurde aufgemotzt, gepflegt und getunt.
Das war der Zeitpunkt, wo Ronnie sich für den Autorennsport in der Schweiz zu interessieren begann. Mit seinen Kollegen fuhr er an die verschiedenen Bergrennen und kam voller Ideen zurück. Mit Schichtarbeit und zusätzlichen Wochenendeinsätzen sparte er sich das Geld für seinen jetzigen Mitsubishi EVO zusammen, an dem er jeden Winter arbeitet, um das Optimalste rauszuholen.

Ronnie Bratschi Historie

Historie

Stand 11.04.2014

 
2010:
2 Slaloms Loc 4
 
2011:
diverse Slaloms Loc 4 + Alle Reg. Bergrennen
 
2012:
Umbau des EVO im Winter auf E1 Nat.
 
2012:
einige Slaloms E1 Nat. erste Podestplätze Nat. Alle Bergrennen in der Kategorie E1 Nat. immer auf dem Podest beendet ausser in Oberhallau. In Les Paccots erster Sieg E1 3000-3500 ccm mit einem nur über das Steuergerät optimierten Serienmotor.
 
2013:
EGMO- Motorumbau und Wagen im Winter komplett zerlegt und optimiert. Slalom Schweizermeister eigentlich mit einem ungeeigneten Fahrzeug, da zu schwer und zu breit für diese Disziplin.
 
2013:
Bergrennen. 3. Rang im Schlussklassement hinter zwei Serientourenwagen, als schnellster Spezialtourenwagen.
Ausfall in La Roche (technisch) sonst immer auf dem Podium.
Massongex, Gurnigel und Les Paccots Tourenwagen Tagessieger.