Archiv für den Autor: bratschi

Motocross Les Vieux-Prés

Vieux-Prés

Motocross Les Vieux-Prés (FMS)

24. September 2014

Geglückter Saison­abschluss für Tim in Les Vieux-Prés.
Die technisch anspruchsvolle Piste von Les Vieux-Prés befindet sich auf dem Hochplateau von Neuchâtel. Mit dem 12. Startplatz im Zeittraining scheint sich Tim auf diesem Terrain ziemlich wohl zu fühlen.
Im ersten Lauf liegt Tim nach der ersten Runde an 8. Stelle. Nach 15 Minuten findet man Tim auf dem 10. Rang. Im letzten Drittel des Rennens kann er sich wieder auf den guten 8. Rang nach vorne arbeiten.
Im zweiten Lauf befindet sich Tim nach dem Start an 12. Position, nach einem Sturz wird er bis auf den 22. Platz durchgereicht, kämpft sich aber wieder bis auf den 13. Rang vor. Im Tagesklassement wird Tim als Elfter gewertet.
In der Meisterschaft im internationalen Verband FMS beendet Tim die Saison als 14.
Vieux-Prés_1

Motocross Romanel sur Morges

Romanel_2

Motocross Romanel sur Morges (FMS)

17. September 2014

Suboptimales Ergebnis

Die technisch anspruchsvolle Piste verfügt über ein schwieriges Terrain, welches sich von Lauf zu Lauf verändert.
Das Zeittraining verläuft für Tim, wie auch für viele Mitbestreiter enttäuschend, mit dem 17. Startplatz.

Im ersten Lauf zählt man Tim als Neunzehnten bei der ersten Zieldurchfahrt. In der zweiten Runde stürzt der Seedorfer beim Sprung in der Startkurve und wird auf den 24. Platz durchgereicht. Dann plötzlich findet Tim den Rhythmus und kann noch auf den 15. Rang vorfahren.

Im zweiten Lauf startet der Urner besser und man findet ihn nach der ersten Runde auf dem 15. Platz. Wieder beginnt Tim mit einer Aufholjagd um das verlorene Terrain gut zu machen. Er arbeitet sich in kurzer Zeit auf den 13. Rang vor, als das Rennen abgebrochen wird, weil ein Fahrer schwer gestürzt ist und geborgen werden muss.

Im Tagesklassement wird Tim vierzehnter.

Das nächste Motocross findet am 20./21. September in Les Vieux-Prés bei Neuchatel statt.
Romanel_3

Romanel_1

Bergrennen Gurnigel

gurnigel 1

Bergrennen Gurnigel

10. September 2014

Überlegener Sieger bei den Tourenwagen.

Im ersten Rennlauf distanziert Ronnie seine Konkurenz klar.  Mit beinahe 3 Sekunden Vorsprung auf den 2. platzierten Tourenwagen kann er gelassen zum zweiten Rennlauf antreten.

Im zweiten Rennlauf macht sich im oberen Streckenabschnitt ein Problem beim Schaltmechanismus bemerkbar, welches die gute Fahrt zunichte macht. Der Vorsprung ist aber gross genug um einen weiteren klaren Tourenwagensieg und denn 6 Gesamtrang feiern zu können.

Gratulation an Albin Mächler der sich bereits am Gurnigel als “alter” und “neuen” Bergmeister feiern lassen kann.

Das letzte Rennen der Schweizer-Bergmeisterschaft findet am 20./21. September in Chatel-St.-Denis statt.

 

 

 

 

Bergrennen Oberhallau

La Roche

Bergrennen Oberhallau

3. September 2014

Schnellster Tourenwagen und 5. in der Scratch-Wertung.

Beim Training am Samstag wird der EVO mit dem neuen Getriebe noch bewusst geschont. Da alles zufriedenstellend funktioniert, kann Ronnie sich am Abend gelassen auf den Sonntag vorbereiten.

Im ersten Rennlauf fährt Ronnie trotz technischem Problem am Start, klare Bestzeit in der Gruppe E1, rund 1 Sekunde über dem Tourenwagen-Streckenrekord von Toni Büeler.

Der 2. und 3. Rennlauf  findet bei nassen Bedingungen statt.  Mit zwei super Zeiten im Regen, kann Ronnie sogar noch Alain Pfefferle im  Porsche 935, welcher 2 Rennläufe bei trockenen Bedingungen bestreiten kann, den  Tourenwagensieg entreissen.

 

Motocross Gutenswil (SAM)

Gutenswil_1

Motocross Gutenswil (SAM)

10. September 2014

Podestplatz für Tim Bratschi

Mit einem dritten Rang im Zeittraining, signalisiert Tim, dass er sich auf dem interessanten Kurs von Gutenswil wohlfühlt.

Mit einem Holeshot (Erster beim Start) im ersten Lauf führt Tim die ersten zwei Runden, dann muss er den amtierenden Schweizermeister Andy Baumgartner und den Tessiner Martino Ierace an sich vorbeiziehen lassen um die Zielflagge als Dritter zu sehen.

Im zweiten Lauf liegt Tim nach dem Start an zweiter Stelle und erreicht nach einem turbulenten Rennen wieder als Dritter das Ziel, was ihm im Tagesklassement den dritten Gesamtrang einbringt.

Das nächste Motocross findet am 13./14. September in Romanell sur Morges statt.
Gutenswil_4
Gutenswil_5

Motocross Möggers (SAM)

Möggers_1

Motocross Möggers (SAM)

2. September 2014

Tim Bratschi überzeugt im Schlamm

Der erste Lauf findet noch bei trockener Witterung statt, Tim fühlt sich aber auf dem anspruchsvollen Terrain im österreichischen Möggers nicht auf Anhieb gut, hat man die optimale Einstellung am Fahrwerk noch nicht genau gefunden, darum muss er sich mit dem 7. Rang im
ersten Lauf zufrieden geben.

Der zweite Lauf wird bei starkem Regen gestartet. Mit einer souveränen Fahrt bei schlammigem Terrain, kämpft sich Tim vom sechsten Platz auf den 4. Rang vor.

Im Tagesklassement findet man Tim auf Rang 5.

Das nächste Motocross findet am 6./7. September in Gutenswil statt.
Möggers_2
Möggers_3

Motocross Roggenburg

Roggenburg_1

Motocross Roggenburg (FMS)

26. August 2014

Bestes Saison-Resultat für Tim Bratschi im internationalen Verband FMS.
Auf der WM-Piste von Roggenburg fährt Tim zum ersten Mal in die Topten.
Im Zeittraining welches noch bei nassem Terrain stattfand, qualifiziert sich der Urner auf dem 12. Rang.
Im ersten Lauf gelingt Tim nach einem mässigen Start, (15. nach der ersten Runde) mit einer technisch sauberen Fahrt die Verbesserung auf den 11. Rang.
Im zweiten Lauf kämpft sich Tim souverän vom 13. auf den 7. Rang vor und holt sich mit dem 8. Rang in der Tageswertung die beste Klassierung im internationalen Verband.
Das nächste Motocross findet am kommenden Wochenende 30./31. August in Möggers (Österreich) statt.
Roggenburg_2
Roggenburg_6
Roggenburg_7

Bergrennen Massongex

massongex 14

Bergrennen Massongex

13. August 2014

Dritter Ausfall in Serie für Ronnie Bratschi. 
Harter Schlag für den jungen Urner, im ersten Training setzte Ronnie mit 2.00.13 die Messlatte für seine Mitbestreiter unerreichbar hoch. (Diese Zeit konnte nicht mal in den Rennläufen vom Sieger Gerard Nicolas unterboten werden).
Im dritten Training musste Ronnie wegen Getriebeschaden seinen Mitsubishi EVO wie schon in La Roche und Anzère verladen und unverrichteter Dinge die Heimreise antreten.
Leider sind die Ersatzteile nicht sofort lieferbar, was die Teilnahme in Les Rangiers auch noch vereitelt.

Motocross Schleitheim

Schleitheim_1

Motocross Schleitheim (SAM)

20. August 2014

Konstante Leistung von Tim Bratschi
Tim liegt nach dem Zeit Training auf Platz 6.
Im ersten Lauf verläuft der Start nicht optimal und Tim arbeitet sich vom 9. Platz auf den 6. Rang vor.
Im zweiten Lauf liegt Tim in den ersten drei Runden an dritter Stelle, wird dann aber noch von Walther und Scheiwiler auf den 5. Rang verwiesen.
Im Tagesklassement findet man Tim auf dem 6. Rang.
Am kommenden Wochenende 23./24. August steht Tim am bekannten internationalen Motocross von Roggenburg am Start, wo dieses Jahr wieder die Seitenwagen WM stattfindet.